Skip to main content

Was ist ein Rangierwagenheber?

 

wagenheber

Ein fahrbares Werkzeug wird als Rangierwagenheber bezeichnet. Dieser Rangierwagenheber kommt zum Einsatz, um ein Kraftfahrzeug anzuheben, und um die Zugänglichkeit für Reparaturen und Wartungen zu vereinfachen. Der Rangierwagenheber ist in der Regel mit vier Rädern ausgestattet, mit denen er sich bequem bewegen lässt. Zwischen den vier Rollen sitzt der Hebearm, mit dem das Fahrzeug aufgebockt wird. Am Armende des Rangierwagenheber befindet sich ein großer Teller mit Gummipolsterung, der das Gewicht des Wagens stemmt. Rangierwagenheber können von gewerblichen Nutzer, sowie von Privatpersonen verwendet werden. Einfache Modelle sind sehr preisgünstig und nur minimal teurer als ein Scherenwagenheber. Darüber hinaus ist weniger Kraftaufwand nötig,um einen hydraulischen Rangierwagenheber in Gang zu setzen. Wer sehr oft an einem Auto bastelt und Reparaturen selbst durchführt, ist mit dem Kauf eines Rangierwagenheber gut beraten. Die große Auswahl an Rangierwagenheber beinhaltet beispielsweise Spezialwagenheber für tiefergelegte Fahrzeuge, und sonstige Fahrzeuge mit einem Gewicht von mehr als 2,5 Tonnen. Mit diesem Gerät können Autos aufgebockt werden und schweres Zubehör kann ebenfalls bewegt werden. Es gilt zu beachten, dass Rangierwagenheber vorwiegend in Garagen und Werkstätten zum Einsatz kommen. Die meisten sperrigen Geräte haben ein Gewicht von zehn bis fünfzehn Kilogramm und sind als Pannenhelfer eher ungeeignet.

 

Ein Rangierwagenheber hat allerdings sehr viele Vorteile. Er ist zum Beispiel stabiler und komfortabler alsein Scherenwagenheber. Darüber hinaus lässt sich der Rangierwagenheber leichter bedienen als ein Scherenwagenheber und besitzt eine höhere Tragkraft und eine bessere Stabilität. Ein Scherenwagenheber kann maximal 1,5 Tonnen Gewicht stemmen und ist nur für herkömmliche Pkws ideal. Dafür besitzt der Rangierwagenheber eine kompaktere Form und kann einfach im Kofferraum untergebracht werden. Ein Rangierwagenheber ist viel bequemer als ein Hydraulikheber. Stationäre Hydraulikheber können zwar ein Gewicht von bis zu zwanzig Tonnen nach oben pumpen, sind allerdings in der Bedienung nicht besonders komfortabel. Da sie keine Rollen besitzen, müssen die Geräte exakt positioniert werden, bevor Sie verwendet werden können. Darüber hinaus ist die Hubhöhe begrenzt und reicht zum Beispiel für einen Geländewagen nicht aus. Ein Rangierwagenheber ist auch viel praktischer Rangierwagenheberals ein Ballonwagenheber. Der Luftkissenwagenheber kann durch sein kompaktes Gewicht kompakten Gewichts gut im Kofferraum verstaut werden und funktioniert im Gegensatz zu dem Rangierwagenheber auch auf weichem Untergrund. Der Rangierwagenheber benötigt eine feste Fläche wie zum Beispiel Beton oder Asphalt, um einen Widerstand zu haben. Trotzdem ist der Rangierwagenheber vorteilhafter, als der Luftkissenwagenheber, da dieser über einen Schlauch an den Auspuff des Wagens angeschlossen werden muss. Rutscht der Schlauch ab, kann der Ballon beschädigt werden. Für einen regelmäßigen Einsatz in einer Garage oder Werkstatt ist der Rangierwagenheber die beste Wahl.

1234

hydraulik-wagenheber


hydraulik-wagenheber


hydraulik-wagenheber


hydraulik-wagenheber

ModellUnitec 10022 Rangierwagenheber AluminiumRodcraft Alu-WagenheberKunzer WK 1031 Hydraulischer RangierwagenheberMichelin 92416 Hydraulik Wagenheber
Preis

121,71 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

149,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Bewertung
MarkeUnitecRodcraftKunzerMichelin
Hubkraft (kg)1500kg1300kg3000kg2000kg
Hubhöhe (min.)90mm80mm150mm105mm
Hubhöhe (max.)358mm375mm485mm350mm
Preis

121,71 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

149,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*

Scherenwagenheber

 

scherenwagenheber unten

Unter den Wagenhebern ist der Scherenwagenheber der einfachste und auch der günstigste. So ein Gerät kostet in etwa zwischen zehn und siebzig Euro. Der Scherenwagenheber hat die Form einer Raute und liegt mit einer der vier Seiten am Boden auf. Die längere der beiden Achsen verfügt über eine Gewindestange, an der eine Kurbel befestigt wird. Der Scherenwagenheber funktioniert mit dem Kniehebelsystem. Durch die Betätigung der Kurbel, also durch das Drehen, wird das Fahrzeug angehoben. Beim Kniehebel gilt das Hebelgesetz, also mit Hilfe einer kleinen Wegübersetzung beziehungsweise vielen Kurbelumdrehungen gelingt eine große Übersetzung an Kraft. Dadurch arbeitet der Scherenwagenheber ohne hydraulische Unterstützung. Allerdings kann das lange Kurbeln sehr anstrengend werden.

 

Dafür ist der kompakte Scherenwagenheber ideal als Pannenhelfer und scherenwagenheberausgedrehtist rasch einsetzbar. Sehr vorteilhaft bei dieser Art von Wagenheber ist, dass er bis zu 1,5 Tonnen an Gewicht bewältigen kann. Elektrische Modelle können sogar bis zu zwei Tonnen Gewicht stemmen. Der kompakte Scherenwagenheber ist zudem platzsparend und immer rasch einsetzbar. Sehr vorteilhaft für einen Pannenhelfer. Darüber hinaus ist der Scherenwagenheber günstig im Preis und optimal für tiefergelegte Fahrzeuge. Ein kleiner Nachteil ist, dass das Gerät einen großen Kraftaufwand erfordert und eine geringere Tragkraft besitzt, als zum Beispiel ein hydraulischer Wagenheber. Der Scherenwagenheber eignet sich für Kleinwagen und Mittelklasse Autos.

 

Lesen Sie hier mehr...

Motorrad Wagenheber

 

Mit einem Motorrad Wagenheber kann ohne Schwierigkeiten selbst einmal Hand am Motorrad angelegt werden. Das Bike wird als Ganzes aufgebockt und ist sicher und leicht für Reparaturen und Wartungen zugänglich. Ein Motorrad Wagenheber ist ideal, um das Bike auf die neue Saison vorzubereiten und eignet sich dazu besser als ein Motorradständer.
Der Motorrad Wagenheber bietet den Vorteil, dass die Kette des Fahrzeuges einfacher geschmiert und gespannt werden kann. Ebenfalls die Reinigung des Motorrads gestaltet sich sehr einfach.Darüber hinaus kann diese Art von Wagenheber ein Gewicht von 190 bis 680 Kilogramm stemmen. Die Hubhöhe beträgt von hundert Millimeter bis etwa 900 Millimeter.
Des Weiteren ist der Motorrad Wagenheber sehr vorteilhaft, da ein Rangieren auf engstem Raum möglich ist. Ebenfalls die stabile Bauart, sowie die große und sichere Auflagefläche sprechen für dieses Gerät. Einige Modelle verfügen über vier Rollen und sind mit einer Rangierstange ausgestattet. Vorhandene Tragestreben mit Gummiauflagen schützen das Bike. Eine stabile Konstruktion aus massivem Stahl sorgt für eine hohe Stabilität und eine hervorragende Standfestigkeit. Ist das Hubgewicht sehr groß, können auch ohne Bedenken größere Motorräder angehoben werden. Darüber hinaus wird der Motorrad Wagenheber auch dafür verwendet, um das Bike außerhalb der Saison sicher einzuwintern und gut abzustellen.

 

Lesen Sie mehr hier...

 Hydraulischer Wagenheber

 

hydraulischer wagenheber

Ein hydraulischer Wagenheber wird auch als Stempelwagenheber bezeichnet. Dieser leistungsstarke Wagenheber verfügt über eine Tragkraft von etwa zwei bis dreißig Tonnen. Der Stempelwagenheber arbeitet mit hydraulisch oder auch pneumatisch. Professionelle Geräte verwenden in der Regel die Luftdruck-Methode. Hydraulische Wagenheber kommen auf Grund ihrer hohen Tragkraft oftmals im Bereich der Nutzfahrzeuge zum Einsatz oder auch bei großen Wohnmobilen. Diese Art von Wagenheber hat nur einen winzigen Nachteil und das ist die geringe Hubhöhe. Diese kann allerdings bei einigen Modellen mit einem Spindelgewinde erweitert werden. Ein hydraulischer Wagenheber mit einer Tragkraft ab zwei Tonnen ist schon ab etwa zwanzig Euro zu haben.
Diese günstigen Modelle Heben den Pkw ohne Schwierigkeiten. Professionelle Geräte für die Werkstatt, die über ein pneumatisches System verfügen, erfordern eine Investition von etwa hundert Euro und mehr. Die Vorteile des Hydraulischen Wagenhebers bestehen darin, dass er zwei bis zwanzig Tonnen stemmen kann und sehr kompakt ist. Das extrem leistungsstarke und robuste Gerät stemmt auch schwere SUVs oder Transporter ohne Mühe. Nachteile sind wie oben bereits erwähnt die geringe Hubhöhe, die bei Bedarf erweitert werden kann und, dass das Gerät viel Achtsamkeit beim Ansetzen am Fahrzeug fordert und es viel leichter kippen kann.

 

Lesen Sie hier mehr...

Was gilt es, beim Kauf von Wagenhebern zu beachten?

 

hand

Wagenheber sind in unterschiedlichen Varianten, Größen, sowie verschiedenen Preisklassen erhältlich. Um den passenden Wagenheber zu finden, spielen Einsatzgebiet und Anforderung eine Rolle. Beim Kauf eines Wagenhebers gilt es auf die Tragkraft zu achten, sowie auf die Hubhöhe. Der Wagenheber sollte zudem über ein GS-Zeichen oder ein TÜV-Siegel verfügen oder eine CE-Kennzeichnung besitzen. Zur Auswahl stehen ein Rangierwagenheber, sowie ein hydraulischer Wagenheber, ein Scherenwagenheber und Motorrad Wagenheber.

Beim Kauf eines Rangierwagenheber sollte darauf geachtet werden, dass dieser mit einem breiten Gummiteller ausgestattet ist. Die Griffe bei einem Rangierwagenheber müssen zudem gut in der Hand liegen. Optimal ist ein Rangierwagenheber mit Griffe aus Gummi. Beim Kauf eines hydraulischen Wagenhebers gilt es darauf zu achten, dass er stabil und kompakt ist. Des weiteren ist es bedeutend, dass der Wagenheber über ein Sicherheitsventil verfügt, um Überlastung zu vermeiden. Beim Kauf eines Rangierwagenheber und auch bei anderen Modellen muss auf die Details in derMoney Münzen Beschreibung geachtet werden. Die Höchstlast des Hebers spielt eine große Rolle, wie auch die Bauweise des Wagenhebers. Rangierwagenheber aus Metall sind ideal, wie auch Wagenheber aus Aluminium-Legierungen. Hochwertige Wagenheber sind wesentlich teurer als die herkömmlichen Modelle.der gewünschte Wagenheber kann auch Online im Internet bestellt werden, und ist häufiger preisgünstiger als im Laden vor Ort. Zudem ist die Auswahl im Internet um einiges größer. Vor dem Kauf sollte genau überlegt werden, wo der Wagenheber eingesetzt werden soll. Der Scherenwagenheber ist ein leichtes und kompaktes Gerät für unterwegs. Der Rangierwagenheber ist ideal für die Werkstatt und ein Wagenheber mit Hydraulikantrieb lässt sich sehr bequem bedienen. Wer diese Punkte beachtet, findet garantiert den richtigen Wagenheber.