Skip to main content

Der Scherenwagenheber die günstige Alternative zum Rangierwagenheber

 

Ein Scherenwagenheber gehört bei den meisten Fahrzeugen zur Grundausstattung und liegt dem Notrad bei. Dank des Scherenprinzips ist dieses Werkzeug sehr platzsparend und ist eine preiswerte Alternative zum teureren Rangierwagenheber.

 

Einsatzgebiete für einen Scherenwagenheber

wegenheber

Ein Scherenwagenheber wird hauptsächlich dazu eingesetzt, um ein Fahrzeug anzuheben, um einen Radwechsel durchführen zu können. Dieser idealer Begleiter erlaubt einen einfachen Reifenwechsel von Sommerreifen auf Winterreifen und umgekehrt. Der Scherenwagenheber sollte immer im Kofferraum des Autos mitgeführt werden, da er Schraubenschlüsselim Notfall bei einer Reifenpanne sehr nützlich sein kann. Außer dem Wechseln der Räder kann der Scherenwagenheber dazu verwendet werden, um anfallende Reparaturen an der Unterseite des Autos in Eigenregie durchzuführen. Ist die Hubhöhe ausreichend, entsteht durch das Anheben des PKWs ausreichend Platz, um unter dem Fahrzeug zu arbeiten. Darüber hinaus ist man in der Lage mit einem Scherenwagenheber auch andere schwere Geräte oder Maschinen anzuheben, falls das Werkzeug unter den anzuhebenden Gegenstand passt.

 

1234
scherenwagenheber-x-power premium-scherenwagenheber-15t-2
ModellLAOYE Elektrischer Wagenheber 12VBlinky Zf-2T Wagenheber, Batterie 12 V, 2 TAlca 436200 ScherenwagenheberPremium Scherenwagenheber
Preis

119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

62,14 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

31,26 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
MarkeLAOYEBlinkyAlcaPremium
Hubkraft (kg)2500kg2000kg2000kg1500kg
Hubhöhe (min.)125mm110mm120mm104mm
Hubhöhe (max.)420mm340mm418mm380mm
Preis

119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

62,14 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

31,26 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht VerfügbarDetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*

 

Warum sollte man einen Scherenwagenheber kaufen?

Ein Scherenwagenheber ist die richtige Wahl, wenn man eine Reifenpanne hat und dringend ein Rad wechseln muss. Bei den meisten Fahrzeugen ist er serienmäßig an Board vorhanden. Dieser Wagenheber arbeitet wie der Name bereits verrät nach dem Scherenprinzip und ist unterwegs immer zum Einsatz bereit. Der kompakte Helfer in der Not hat ein geringes Eigengewicht und lässt sich selbst in einem kleinen Auto unkompliziert unterbringen.

 

Die Funktionsweise

scherenwagenheber unten

In der Regel zählt der Scherenwagenheber zu den mechanischen Geräten.scherenwagenheberausgedrehtEinige Modelle funktionieren mit einem elektrisch angetriebenen Motor, der am Hebel befestigt ist. Dies erleichtert das Anheben des Autos enorm. Ist dies nicht vorhanden, wird ein Kraftaufwand notwendig. Der Scherenwagenheber in Rauten-Form wird mit einer der vier Ecken auf den Boden gestellt. Durch die längere Achse wird eine Gewindestange geführt, die mit einer Kurbel versehen ist. Nach dem Kniehebelprinzip wird durch das Drehen der Kurbel das Auto angehoben und auf die erforderliche Höhe gebracht. Vor allem die ersten Drehbewegungen benötigen Kraft, danach wird das Kurbeln leichter.

 

Vorteile und Nachteile eines Scherenwagenhebers

Vorteile

  • Geringes Eigengewicht
  • Kompakt und platzsparend
  • Günstiger Preis
  • Unterwegs einsetzbar

Nachteile

  • Geringere Standfestigkeit
  • Keine Rangier-Möglichkeit

 

Worauf ist beim Kauf eines Scherenwagenhebers zu achten?

Beim Kauf dieses Wagenhebers ist auf die maximale Tragkraft zu achten. Dieses Gerät eignet sich vorwiegend für Kleinautos und Mittelklassewagen. Die meisten Modelle können ein Gewicht von bis zu eineinhalb Tonnen tragen. Nur wenige elektrische Modelle können mit bis zu zwei Tonnen belastet werden. Aus diesem Grund sollte vor dem kauf das Gewicht des Fahrzeuges mit in die Kaufentscheidung fließen. Ebenfalls auf die maximale Hubhöhe, welche die messbare Höhe angibt, um den Wagenheber per Hub anzuheben, sollte beim Kauf geachtet werden. Allgemein gilt eine Spannweite von neunzig Millimeter bis etwa 360 Millimeter. Somit eignet sich der Scherenwagenheber für sehr viele unterschiedliche Fahrzeuge. Vor allem für Tuningfans ist dieses Gerät eine echte Bereicherung, da auf Grund der geringen Hubhöhe auch tiefergelegte Autos optimal angehoben werden können. Des Weiteren ist beim Kauf auf eine geprüfte Sicherheit in Form eines GS oder TÜV Zeichen zu achten.

 

Arbeiten mit dem Wagenheber

Um mit dem Scherenwagenheber gut arbeiten zu können, ist ein ebener und fester Untergrund Voraussetzung, da sonst die Gefahr besteht, dass das Fahrzeug im angehobenen Zustand wegrollt. Bei einem anzuhebenden PKW sollte in jedem Fall die Handbremse angezogen sein. Der Scherenwagenheber muss zudem immer an der vorhergesehen Position angesetzt werden, welche durch Markierungen gekennzeichnet ist oder in der Anleitung zu sehen sind, um Schäden am Fahrzeug zu vermeiden. 

 

Die Kosten für einen hochwertigen Wagenheber

Scherenwagenheber erfordern eine Investition zwischen circa zwanzig Euro und mehr handals Hundert Euro. Die billigeren Modelle sind für Notfälle ausreichend. Hochwertige Geräte eignen sich zum komfortablen arbeiten und sind ab etwa vierzig Euro aufwärts erhältlich. Die kostenintensivsten Geräte sind mit Elektromotoren ausgestattet.